Artikel

Wald- und Bergbaugeschichte am Iberg

Sonntag, 22. Oktober 2017, 13 Uhr

Veranstaltet von der ArGe Karstwanderweg geht es auf eine etwa dreistündige Karstwanderung über das devonische Korallenmassiv des Ibergs. Thema ist die Wald- und Bergbaugeschichte mit Archäologie.

 

Karstwanderweg Leporellokarte

Die herbstliche Sonntagswanderung wird geführt von Dr. Marie-Luise Hillebrecht aus Göttingen.


Treffpunkt ist um 13 Uhr am nordwestlichsten Einstieg in den Karstwanderweg am Parkplatz des HöhlenErlebnisZentrums.


Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Etwas Kondition ist nötig, weil es auch bergauf geht. Bitte geeignete Kleidung und festes Schuhwerk tragen. Eine Einkehr ist je nach Witterung und Stimmung machbar.


Wer das HöhlenErlebnisZentrum und die Iberger Tropfsteinhöhle besichtigen möchte, sollte dies in Eigenregie rechtzeitig vorher tun.


Informationen zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervor­schlägen und zur Gips­karst­landschaft Südharz unter www.karstwanderweg.de.          


ArGe Drei Länder Ein Weg – Karstwanderweg Südharz

Veröffentlicht am 24.09.2017
A- A+
 
DE EN NL